Die Energiewende.

Leben wir schon seit über 30 Jahren!

BTB. Das sind Menschen voller Energie.

1990 in Berlin gegründet, plant, finanziert, errichtet und betreibt die BTB GmbH Energieversorgungsanlagen, Energienetze und dezentrale Einzelanlagen und deckt ein großes Spektrum von Energiedienstleistungen ab. Frühzeitig haben wir uns auf die Erzeugung von Wärme und Strom aus Kraft-Wärme-Kopplung spezialisiert. In Berlin versorgt die BTB über ein Wärmeverbundnetz rund 80.000 Wohnungen, Gewerbeimmobilien, öffentliche Einrichtungen und wichtige Industrie- und Forschungsstandorte mit Wärme, Strom, Kälte und Dampf.

Unmittelbar nach der Wende erhielt die BTB GmbH den Zuschlag für die Fernwärmeversorgung des Ortsteils Berlin-Adlershof – heute der größte Wissenschafts-  und Technologiestandort Europas. Als Mittelständler betreiben wir im Berliner Südosten mehrere Heizkraftwerke und ein regionales, in sich geschlossenes Fernwärmeverbundnetz mit einer Länge von rund 170 km, das wir kontinuierlich ausbauen.

Das Netz mit dem extrem günstigen Primärenergiefaktor von 0,25 reicht aktuell vom Plänterwald im Norden bis zum Flughafen Schönefeld im Süden und von der Gropiusstadt im Westen bis nach Köpenick im Osten. Mit einer Gesamtversorgungsleistung von ca. 380 MW spielt die BTB damit in einer Liga von Stadtwerken mittelgroßer Städte wie Erfurt, Ulm oder Magdeburg.

Neben der Fernwärme ist die BTB auf lokale Energielösungen und Quartiersversorgungen spezialisiert, überwiegend in Form von gleichzeitig Wärme und Strom erzeugenden, hocheffizienten Blockheizkraftwerken. Aber auch Biomasse-Kraftwerke, Wärmepumpen, Absorptionskältemaschinen und Solaranlagen gehören zum Programm der maßgeschneiderten Energielösungen vor Ort.

Rund 75 dieser dezentralen Anlagen betreibt die BTB heute im Großraum Berlin – Tendenz steigend. Die erste Quartiersversorgung  wurde bereits vor ca. 25 Jahren realisiert. Als flexibles und in die Zukunft orientiertes Unternehmen legt die BTB einen starken Fokus auf technische Entwicklungen. In Kooperationen mit Hochschulen und Forschungseinrichtungen ist sie an einer Reihe von Forschungsprojekten zu Themen wie Sektorenkopplung, Power-To-Heat oder E-Mobility beteiligt und kooperiert mit Start-ups bei der Entwicklung digitaler Anwendungen.

Heute verstehen wir uns zu gleichen Teilen als Energieversorger, der für eine überdurchschnittlich hohe Kundennähe und Versorgungssicherheit steht, einem modernen Dienstleister, der auf seine Kunden zugeschnittene Contractingmodelle entwickelt sowie als Treiber technischer Innovationen.

Mit ca. 180 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an fünf Standorten und rund 100 Mio. Jahresumsatz (2022) gehört die BTB GmbH derzeit zu den großen Energieversorgern in Berlin und ist ein 100%iges Tochterunternehmen der E.ON Energy Solutions GmbH.

David Weiblein,
Geschäftsführer
Fernwärme | Personal | Unternehmensentwicklung

Der Diplom-Kaufmann ist seit Januar 2019 Geschäftsführer der BTB GmbH und verantwortet die Bereiche Fernwärme, Personal- und Kundenmanagement sowie Unternehmensentwicklung. Bereits 2009 stieg David Weiblein bei der BTB GmbH ein und verantwortete bald darauf als Bereichsleiter das Kundenmanagement.

Dabei hat sein Fokus stets auf einer effizienten, rechtskonformen Dienstleistung mit höchstmöglicher Kundenzufriedenheit gelegen. Nachhaltigkeit und Digitalisierung treiben ihn darüber hinaus an.

Beides ist aus seiner Sicht der Nährboden zur Gewährleistung langfristig erfolgreicher Unternehmensentwicklung, wendet sich den großen Herausforderungen unserer Zeit zu und bietet große Möglichkeiten der positiven Einflussnahme auf die Zukunft. Weitere Motivation zieht David Weiblein aus seinem Leitsatz „Potenziale entwickeln, Zukunft gestalten!“.

Sowohl Mitarbeitende als auch Geschäftskontakte genauso wie die Berliner Politik und Verwaltung dürfen sich darauf verlassen, dass er nach dieser Maxime im Sinne des Gelingens der Energie- und Wärmewende handelt.

Oliver Zernahle,
Geschäftsführer
Innovative Quartierslösungen | Energiewirtschaft | Bau/Investitionen

Seit 2005 ist der Diplom-Kaufmann in der Energieszene Berlins zu Hause. Er startete als kaufmännischer Leiter bei der Berliner Energieagentur GmbH und war dort bis Anfang 2017 tätig, zuletzt als Leiter des dezentralen Contracting-Bereiches.

Mit seinem Wechsel zur E.ON SE Anfang 2017 hat er das Geschäftsfeld „Innovative Städte- und Quartierslösungen mit Sektorkopplung in Deutschland“ für den Konzern aufgebaut. Die Entwicklung von maßgeschneiderten Kundenlösungen, fokussiert auf eine partnerschaftliche Umsetzung der Wärmewende mit Erneuerbaren Energien, Niedertemperaturnetzen und E-Mobility-Lösungen, sind ihm eine Herzensangelegenheit.

Seit Januar 2023 ist Oliver Zernahle Geschäftsführer und Mitglied des Managements der BTB. Er möchte dazu beitragen, dass sich die E.ON-Tochter BTB als innovative Marktteilnehmerin mit dem Aus- und Umbau grüner Energielösungen positioniert und weiterhin aktiv an der Erreichung der Berliner Klimaschutzziele mitarbeitet.

Mit seinem Motto „Nur gemeinsam und mit Leidenschaft werden wir die Energiewende schaffen“, freut sich Oliver Zernahle auf die engagierte Zusammenarbeit mit den Kunden, dem Team und Stakeholdern der BTB.

Nicolai Werner,
Geschäftsführer
Finanzen | Controlling |
Einkauf | Recht

Nicolai Werner ist seit November 2023 Mitglied der Geschäftsführung der BTB GmbH und verantwortet die Bereiche Buchhaltung, Controlling, Legal und Einkauf. Seine Karriere startete er in verschiedenen Beratungsunternehmen im SAP Umfeld mit Fokus auf den Finanzbereich.

Nach einem Wechsel zur Boston Consulting Group beriet er Unternehmen auf Vorstandsebene zu strategischen Themen wie Digitalisierung, Management großer Transformationen, Gestaltung von Organisationen, so wie Steigerung der Profitabilität. Den Faktor Mensch und die Auswahl passender Technologien sieht er seitdem als Schlüssel zum Erfolg jedes Vorhabens.

Im Frühjahr 2022 wechselte er zur E.ON SE, um in der konzernweiten S/4HANA Transformation die Roll-Outs im Finanzbereich zu begleiten. In diesem Zeitraum verantwortete er als Teil der Programmleitung die Themen Datenmigration und Ende-zu-Ende Tests mit über 100 Projektmitgliedern. Als kaufmännischer Geschäftsführer der BTB möchte er sicherstellen, dass die in Anzahl, Umfang und Komplexität zunehmenden Energieversorgungsprojekte durch den kaufmännischen Bereich bestmöglich unterstützt werden. Ganz im Sinne seines Credos „Gemeinsam die Wärmewende in Berlin gestalten“ freut er sich deshalb darauf, die Zukunft in seiner Heimatstadt Berlin mitzugestalten.